Image

Die Stadtverwaltung Filderstadt sucht für das Amt für Bildung, Kunst und Kultur zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d) im Stadtarchiv mit Schwerpunkt FilderStadtMuseum

Ihr Aufgabengebiet:

  • Eigenverantwortliches Management des FilderStadtMuseums innerhalb der Abteilung Stadtarchiv und Museum
  • Planung und Durchführung von mehreren Sonderausstellungen pro Jahr
  • Haushalts- und Personalverantwortung
  • Erschließungsarbeiten von Schriftgut und Weiterführung der archivischen Sammlungen im Stadtarchiv
  • Sammlungsbetreuung und Verwaltung des Museumsdepots
  • Museumspädagogische Arbeit für Schulen und Kindertagesstätten
  • Kulturelle Vermittlungsarbeit und Veranstaltungsmanagement innerhalb der Stadt, Kooperationen und Vernetzung mit städtischen und andren Kultureinrichtungen, örtlichen Vereinen und Kirchengemeinden
  • Öffentlichkeitsarbeit in Print und Online

Ihr Profil:

  • Bachelor-, Master oder Diplomabschluss im Bereich Kulturmanagement mit museumswissenschaftlichem Schwerpunkt oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung in einem kommunalen Museum und Stadtarchiv sowie fundierte Kenntnisse im Kultur- und Veranstaltungsmanagement
  • Kenntnisse im Bereich Personaleinsatz und -planung und im kommunalen Haushaltsrecht
  • Interesse an der lokalen Geschichte
  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit in einem kleinen Team
  • Organisationsgeschick und Kreativität
  • Eine flexible, selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise
  • Führerschein der Klasse B

Wir bieten:

  • Beschäftigungsumfang von 70 %
  • Grundsätzliche Möglichkeit der Stellenteilung
  • Eingruppierung bis Entgeltgruppe 10 TVöD
  • Eine äußerst interessante, verantwortungsvolle und kreative Tätigkeit
  • Volle Kostenübernahme des Deutschlandtickets (49 €-Ticket) und Fahrtkostenzuschuss bei der Benutzung des Fahrrades für den Weg zur Arbeit sowie einen Zuschuss für den Fahrradkauf bzw. das Fahrradleasing
  • Die Stadt Filderstadt fördert die berufliche Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 43-02/2024 bis spätestens 23. Februar 2024 über unser Online-Bewerbungsportal.

Weitergehende Informationen erhalten Sie von Herrn Dr. Back unter der Rufnummer 07158 8219.

Online-Bewerbung